A Travellerspoint blog

Indonesia

Die Gilis

sunny 31 °C
View RTW Trip 2009/2010 on stefan08's travel map.

Die Gilis sind dann endlich das, was wir uns schon Bali und Lembongan erhofft hatten: einfach nette, schoene Inselentspannung. Auf Gili Trawangan gibt es weisse Sandstraende, tuerkisblaues Wasser, und v.a. keine Mopeds oder hupenden Taxis. Haupttransportmittel sind hier Pferdekarren und Fahrraeder. Die Stimmung ist entspannt bis sehr entspannt, und wir haben endlich einmal wieder das Gefuehl im Urlaub zu sein.

IMG_2840.jpg
IMG_2834.jpg
IMG_2836.jpg

Die Hauptattraktion der Insel ist die umliegende Unterwasserwelt. Also steht fast jeden Tag Tauchen auf dem Programm. Die Sicht ist fantastisch und auf fast jedem Tauchgang sieht man coole Meeresbewohner (z.B. 8! Schildkroeten auf einem Dive am Shark Point -- s.u. ein paar Unterwasser-Impressionen). Am Abend dann locken ein paar sehr nette Restaurants am Strand mit frischem BBQ und ein ueberraschend aktives Nachtleben die letzten Reserven hervor, bevor man zufrieden einschlaeft. So soll Urlaub sein!

Turtles
IMG_2831.jpg
IMG_2714.jpg

Cuttlefish
IMG_2664.jpg

Tiny Yellow Boxfish
IMG_2772.jpg

Sweetlip
IMG_2645.jpg

Snowflake Moray Eel
IMG_2637.jpg

Anemone's Critters
IMG_2703.jpg
IMG_2728.jpg

Mantis Shrimp
IMG_2755.jpg

Scorpionfish
IMG_2678.jpg

Lizardfish
IMG_2741.jpg

Posted by stefan08 08:24 Archived in Indonesia Comments (0)

Nusa Lembongan

semi-overcast 28 °C
View RTW Trip 2009/2010 on stefan08's travel map.

Nusa Lembongan ist unser erster Stop auf dem Insel-Hopping zu den Gili Islands vor Lombok. Die Ueberfahrt mit dem Speedboat von Bali dauert nur 45 Minuten, aber der Seegang in der Bali Strait hat es in sich. Was im Lonely Planet noch sehr nett klang, war dann in Realitaet leider weniger huebsch. Ueber der ganzen Insel liegt ein merkwuerdig unangenehmer Geruch und es wimmelt von Fliegen. Beides hat seinen Ursprung im Seaweed-Farming, das hier neben dem Tourismus die Inselbevoelkerung ernaehrt. Ueberall liegt Seegras zum Trocknen aus und versprueht dabei sein suesslich ekelhaftes Aroma.

IMG_2566.jpg
IMG_2627.jpg

Die Insel selbst und der Strand sind auch nicht so huebsch, vielleicht mit Ausnahme des abgelegenen krass-schoenen Dream Beach, der mit einem kleinen Fleckchen Sand und unglaublicher Brandung ueberzeugt. Wir verbringen Tag 1 mit Tauchen (ganz nett, aber schlechte Viz -- unten ein paar Fotos) und Tag 2 mit einer Inselspritztour auf dem Moped. Das reicht jetzt aber auch. Es wird Zeit, dass wir endlich auf die Gilis kommen...

IMG_2570.jpg
IMG_2618.jpg

Posted by stefan08 08:11 Archived in Indonesia Comments (0)

Bali - Die Zweite

sunny 32 °C
View RTW Trip 2009/2010 on stefan08's travel map.

Unser zweiter Besuch auf Bali ist eigentlich der erste richtige (mit Sightseeing und so). Los geht es diesmal in Ubud, wo es zumindest ein wenig entspannter zugeht als in Kuta & co. Das Klima ist mit 32 Grad feucht heiss und nicht gar so angenehm. Die Umgebung ist sehr, sehr gruen. Auf dem Weg nach Ubud faehrt man durch ein ganz anderes Bali mit gruenen Reisfeldern, Palmen und Dschungel.

In Ubud ist dann alles ein bisschen mehr "up-market", hier gibt es nette und gute Restaurants, Spas und kulturelles Unterhaltungsprogramm. Nach 2 Tagen des entspannten Rumhaengens in Ubud's Cafes beginnen wir mit dem Sightseeing und schlendern zunaechst einmal durch den Sacred Monkey Forest, wo -- wie der Name schon sagt -- ein paar zudringlich-dreiste Affen und ein Hindu-Tempel im Wald die Hauptattraktion sind.

IMG_2459.jpg
IMG_2481.jpg
IMG_2489.jpg

Abends schauen wir uns dann einen Kecak Feuertanz an: eine handvoll Taenzer in bunten Kostuemen und 50 Maenner, die im Kreis drum rum sitzen und a capella fuer den Soundtrack sorgen. Sehr cool! Die Story ist zwar ein bisschen wirr -- Jungfrauenentfuehrung, magische Drachenpfeile, Vogelkoenige, weisse Affen u.s.w. -- aber ist fuer den Genuss des Spektakels auch nicht so wichtig. (Photos gibt es leider keine aufgrund der schlechten Lichtverhaeltnisse).

Am Folgetag machen wir dann im Charterauto eine kleine Sightseeing-Spritztour durch den Osten Balis. Als erstes stoppen wir an den Reisterrassen von Tegallantang, wo man leider von Handicraft-Verkaeufern extrem genoetigt wird, sobald man aus dem Auto steigt. Die Landschaft ist aber dafuer pitoresk.

IMG_2494.jpg

Als naechstes steht Gunung Kawi auf dem Programm. Nett an einem Fluss gelegen und mit sehr entspannter Atmosphaere gibt es hier ein paar in den Fels gemeisselte Stupas zu sehen (und haufenweise rote Libellen). Nur die 300 Steinstufen runter zum Fluss und v.a. nachher wieder rauf sind in der Mittagshitze sehr anstrengend.

IMG_2499.jpg
IMG_2506.jpg
IMG_2509.jpg

Tirta Empul ist ein netter hinduistischer Badetempel, der Mitten auf eine Quelle gebaut wurde. Leider muss man sich auf dem Weg zurueck zum Parkplatz erst muehsam durch ein langes Labyrinth von Verkaufsstaenden quaelen. Auf Bali gibt es leider offenbar keine Tempel ohne Kommerz.

IMG_2519.jpg
IMG_2529.jpg

Zum Mittagessen halten wir dann in Kintamani auf dem Kraterrand des Gunung Batur mit Blick auf den Kratersee. Nicht ganz vergleichbar mit Mt. Bromo auf Java, aber auch ganz nett.

IMG_2536.jpg

Zwei Autostunden weitere suedlich erreichen wir dann endlich Mengwi und seinen Staatstempel. Die Staette ist zwar geschlossen, aber man hat auch von aussen einen ganz guten Blick auf die Pagoden mit den vielen Daechern.

IMG_2550.jpg
IMG_2554.jpg

Zum Abschluss unserer Tour erreichen wir dann am spaeten Nachmittag noch Pura Tanah Lot. Als fester Bestandteil einer jeden Bali Inselbusrundfahrt hat dieser Hindu-Meerestempel leider voellig seine Magie verloren. Die Touristenmassen treten sich hier nur gegenseitig auf die Fuesse und vor lauter Verkaufsstaenden (inkl. die obligatorischen Polo- und D&G-Laeden) findet man kaum zum Tempel. Wir warten gar nicht erst auf den beruehmten Sonnenuntergang und fliehen lieber zurueck ins Hotel. Wird Zeit, dass wir runter von Bali und wieder auf eine richtige Insel kommen...

IMG_2558.jpg

Posted by stefan08 07:49 Archived in Indonesia Comments (0)

(Entries 1 - 3 of 14) Page [1] 2 3 4 5 » Next