A Travellerspoint blog

Ellora & Ajanta

Indien - Teil VI

overcast 28 °C
View RTW Trip 2009/2010 on stefan08's travel map.

Aurangabad ist die unspektakulaere Ausgangsbasis fuer unsere Exkursionen nach Ellora und Ajanta. Trotz der wohl knapp 900.000 Einwohner haben wir Schwierigkeiten, ein funktionierendes Internet-Cafe oder einen Supermarkt zu finden. Was soll denn das? Ach ja, und es regnet natuerlich auch immer noch...

IMG_4160.jpg

Am naechsten Tag geht es mit der Riksha frueh zu den Ellora Hoehlentempeln. Knapp 30 von Hand aus dem Fels geschlagene Hoehlen aus den unterschiedlichsten Epochen gilt es zu bewaeltigen. Bei den ersten paar Tempeln stoebern wir noch neugierig in jede kleinste Ecke. Danach geht es dann etwas schneller voran, da die Hoehlen vom Aufbau her doch alle aehnlich sind. Die detailreichen Reliefs und z.T. die schiere Groesse der Hoehlen sind unglaublich beeindruckend.

IMG_4179.jpg

IMG_4191.jpg

90_IMG_4232.jpg

Insbesondere phaenomenal-riesige Kailash-Tempel ist ein wunderschoenes Beispiel von purem Groessenwahn. Aus einem einzigen Stueck Fels wurde hier in 100 Jahren ein mehrstoeckiger Tempel mit reich verzierten Aussenwaenden und hohen Innenraeumen inkl. Siegessaeule und Elephantenstatue aus dem Berg geklopft. Totaler Wahnsinn...

IMG_4220.jpg

IMG_4209.jpg

IMG_4213.jpg

IMG_4218.jpg

Auf dem Rueckweg von Ellora statten wir dann noch dem Dalautabad Fort einen Besuch ab, das strategisch guenstig auf einem kegelfoermigen Huegel unweit von Aurangabad in der Plaene liegt. Der Aufstieg hat es in sich und fuehrt vorbei an dicken Mauern und grossen Toren u.a. durch ein dunkles, von Fledermaeusen bewohntes Treppenlabyrinth, in dem frueher etwaige Angreifer mit heissem Oel geduscht wurden. Kuschelig!

IMG_4236.jpg

IMG_4241.jpg

Fuer die Ajanta Caves buchen wir uns zur Abwechslung eine offizielle Tour. 2 1/2 Stunden mit dem Bus bringen uns nach Ajanta mit seinen ca. 30 faszinierenden Buddhistischen Hoehlentempeln. Diese sind von Hand aus dem Felsgestein einer Flussbiegung geklopft und sogar noch ein paar Hundert Jahre aelter als die Tempel von Ellora. Trotz ihres Alters -- z.T. aus dem 1. Jh. vor Christus -- sind in einigen Hoehlen die detailreichen Wandmalereien mit Szenen aus dem Leben Buddhas und seiner Genossen noch erstaunlich gut erhalten.

IMG_4256.jpg

IMG_4283.jpg

IMG_4252.jpg

IMG_4259.jpg

IMG_4265.jpg

Posted by stefan08 04:10 Archived in India

Email this entryFacebookStumbleUpon

Table of contents

Be the first to comment on this entry.

Comments on this blog entry are now closed to non-Travellerspoint members. You can still leave a comment if you are a member of Travellerspoint.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

If you aren't a member of Travellerspoint yet, you can join for free.

Join Travellerspoint